Gemeinde Mhlhausen

Seitenbereiche

Jahreszeit
wechseln:

Neues aus dem Arbeitskreis Migration

Bericht über das Asyl-Café am 25.10.16

Am 25.10.16 fand ein weiteres Mal ein Asyl-Café des GVV Rauenberg und seiner Asylkreise in Mühlhausen im Mehrzweckraum des Bürgerhauses statt. Aus allen Gemeinden konnten wir sowohl Flüchtlinge als auch Ehrenamtliche begrüßen. Sehr erfreut hat uns der Besuch der Bürgermeister aus Rauenberg, Herr Seithel, und aus Mühlhausen, Herr Spanberger. Als Überraschungsgast kamen einige Bewohner der ehemaligen Gemeinschaftsunterkunft aus Mühlhausen. Daraufhin gab es ein großes Wiedersehen und nach dem Café ging man noch zusammen Döner essen. Vorher aber machten wir mit Polaroid Kameras Fotos und klebten diese auf Plakate. Dazu schrieben wir noch Eckdaten wie Namen, Herkunftsland und aktueller Wohnort. Die Plakate sollen am Lichterfest ausgestellt werden, um unseren Flüchtlingen und Ehrenamtlichen ein Gesicht zu geben. Außerdem wurde den Flüchtlingen die Möglichkeit geboten ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben. Viele Ehrenamtliche halfen dabei und übersetzten die Geschichten ins Deutsche. Zudem gab es eine Weltkarte auf der die Flüchtlinge ihr Herkunftsland einzeichnen und ihre Fluchtroute beschreiben konnten. Diese soll ebenfalls auf dem Lichterfest, am 15. Dezember in Rauenberg ausgestellt werden. Es war ein sehr interessanter Abend und wir konnten uns gegenseitig etwas besser kennenlernen.
Gerne möchten wir auch Sie zum nächsten Asyl-Café in Rauenberg am 17. November ab 18 Uhr im kath. Pfarrhaus in der Hauptstraße einladen. Gemeinsam wollen wir aus leeren Einmach-Gläsern bunte Laternen basteln. Damit wir nicht verhungern, soll es Waffeln und Kuchen geben und für den Durst gibt es Tee und alkoholfreien Glühwein. Gerne dürfen Sie einfach mal vorbeischauen und unsere Flüchtlinge näher kennenlernen. Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Integrationsbeauftragte und die Asylkreise Rauenberg, Malsch und Mühlhausen